Schuldnerberatung Berlin Tempelhof-Schöneberg – kostenlose Beratungsstellen

Kostenlose Schuldnerberatung Berlin Tempelhof-Schöneberg beziehungsweise Insolvenzberatung mit schneller Terminvereinbarung. Weiterhin Vermittlung zwischen Gläubigern & Schuldnern.

Adresse der Schuldnerberatung Berlin Tempelhof-Schöneberg:

Verbraucherzentrale Berlin e.V.  Bayreuther Straße 40   10787 Berlin
Tel.: 030 – 21 48 52 29

Fax: 030 – 21 17 20 1

Schuldnerberatung Berlin Tempelhof-Schöneberg Anschrift und Anfahrt

Mehr lesen zur Schuldnerberatung Berlin Tempelhof-Schöneberg

Ist ein Schuldenberater gebührenfrei?

Ja, die Insolvenzberatung bzw. Schuldnerberatung ist kostenlos machbar, z. B. bei gemeinnützigen Beratungsstellen wie der Caritas Schuldnerberatung bzw. Arbeiterwohlfahrt – AWO Schuldnerberatung Berlin Tempelhof-Schöneberg.

Wie teuer eine Insolvenzberatung beziehungsweise Schuldnerberatung?

Bei Zustimmung entfallen die Anwaltskosten für eine Schuldnerberatung. Folglich wird nur die Gebühr von 15 Euro fällig. Denn Beratungshilfe könnten vornehmlich diese Bürger in Anspruch nehmen. Z. B. Bezieher von Hartz IV bzw. Sozialhilfe.

Wer darf Schuldnerberatung in Berlin Tempelhof-Schöneberg machen?

Da Schuldnerberatung keine genehmigungspflichtige Berufsbezeichnung ist, darf diese gewissermaßen jeder leisten. Daher sollte man dennoch als betreuungssuchender Schuldner genau darauf achtgeben, von welcher Person man sich beraten lässt. Vertrauenerweckende Schuldnerberatungen in Berlin Tempelhof-Schöneberg machen keine Briefkastenwerbung beziehungsweise Hausbesuche.

Wann ist eine Schuldnerberatung sinnvoll?

Grundsätzlich sollte jeder eine Schuldnerberatung anstreben, der finanzielle Probleme hat. Weiterhin wer überschuldet ist bzw. dem eine Überschuldung droht. An dieser Stelle einige Beispiele: Wenn eine chaotische Finanzsituation da ist und es Befürchtungen der Überforderung bzgl. der finanziellen Haushaltsführung gibt.

Was bringt mir die Schuldnerberatung?

Die Schuldnerberatungsstelle Berlin Tempelhof-Schöneberg schreibt die Gläubiger an und versucht, mit jenen eine außergerichtliche Einigung in Bezug auf die Rückzahlungen zu erzielen. Dabei erstellt man einen genauen Rückzahlungsplan, der sich an den pekuniären Möglichkeiten des Schuldners ausrichtet.

Wo bekäme man Unterstützung bei Schulden?

Wo bekomme ich Unterstützung? Es gibt diverse gemeinnützige Organisationen wie die AWO, Caritas oder DRK, an welche sich Überschuldete wenden können. Außerdem bieten öffentliche Behörden, wie bspw. die Sozialämter, die Schuldnerberatung an. Es gäbe aber auch hochspezialisierte Kanzleien.

Wer könnte mir beistehen wenn ich Schulden habe?

Falls Ihnen die Schulden aus dem Ruder laufen, empfiehlt sich der Gang zu einer erfahrenen Schuldnerberatung in Berlin Tempelhof-Schöneberg. Denn die überprüft auch, ob die Forderungen zulässig sind und Ihnen eventuell sogar die Einrede der Verjährung zustehen könnte. Weiterhin unterstützen die öffentlichen Beratungsstellen private Schuldner häufig zum Nulltarif.

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"